Wir sind eine sportlich geführte Rettungshundegruppe und trainieren auf dem „Areal Pro“ Gelände (ehemaliger Fliegerhorst) in Leipheim.

 

Die drei wesentlichen Säulen der Ausbildung sind:

1. Ein gut veranlagter Hund

2. Ein Hundeführer mit gutem Fachwissen und der Möglichkeit, dieses auch praktisch umzusetzen;

3. Eine harmonische Zusammenarbeit zwischen Hund und Hundeführer.

 

Auf diesem Weg werden Sie durch ein sehr nettes, aufgeschlossenes Team professionell begleitet.

 

Sollte jetzt Ihr Interesse geweckt sein, so sprechen Sie uns gerne an.

 

WIR FREUEN UNS AUF SIE.

VEREIN

Wenn das Welpenalter vorbei ist, wird es Zeit zum Wechsel in den Junghundekurs. Hier lernt das Mensch-Hund-Team die Grundlagen der Unterordnung kennen. Mit Spaß und positiver Verstärkung sollen die einfachen aber dennoch wichtigen Kommandos erlernt und durchgeführt werden.

JunghundEkurs

Hier entwickelt sich das sportliche Team. Mensch und Hund lernen hier in drei verschiedenen Disziplinen zu agieren: Unterordnung,  Gewandtheit und  Suche (Fährte/Fläche), hier ist Zusammenarbeit gefragt. Beide  müssen einander vertrauen und jeder muss lernen, seinen Partner zu lesen.

RH 1 / 2

Hier finden sich die Hunde wieder, die die Basics beherrschen und sich nun auf die BH-Prüfung vorbereiten. In diesem Kurs gibt`s den Feinschliff für die Teams aber auch hier ist die Devise…. Es muss Spaß machen!

Die BH-Prüfung ist die Grundvoraussetzung für jede weitere Prüfung.

…spielerisch und ohne Zwang sollen die Welpen lernen, die Umwelt mit ihren verschiedenen Beschaffenheiten kennen zu lernen. Ob es darum geht, auf verschiedenen Untergründen zu laufen, oder durch Tunnel zu gehen usw. ..  der Welpe soll lernen, dass jedes Hindernis zusammen mit seinem Hundeführer zu bewältigen ist! Das stärkt Vertrauen und  Bindung.

BegleithundEKURS

WELPENKURS

In der Flächenarbeit lernt der Hund den Geruch "Mensch" zu suchen und zu finden. Auf Anweisung des Hundeführers hat der Hund systematisch eine vorgegebene Fläche abzusuchen, die Versteckperson zu finden und anzuzeigen.

FLÄCHE

Schnuppertraining für Interessierte mit und ohne Hund.

 

Gerne zeigen wir Ihnen unser Trainingsgelände, Abläufe und unsere ganze Gruppe.

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

Bei uns erhalten Sie auch 10er Karten, die für alle Kurse in unserer OG gelten.

SCHNUPPERTRAINING

In der Fährte arbeiten Mensch und Hund einen vorgegeben Weg aus. Wichtig ist hier die Konzentration des Hundes. Bei der Fährtenarbeit folgt der Hund der Spur, die durch die Bodenverletzungen beim Gehen  entsteht.

Die Nase des Hundes ist um ein Hundertfaches besser als die des Menschen! Was ist einfacher als den Hund damit auch zu beschäftigen. Es entspricht dem Naturell des Hundes an allem zu riechen. Die Hunde lernen hier, bestimmte Gegenstände anzuzeigen oder z.B. verschiedene Gerüche zu  differenzieren.

Die Nasenarbeit bieten wir in Form von folgenden Kursen an:

- Krims-Krams-Suche

- Alltagstraining

- Geruchskoordinierung

FÄHRTE

Nasenarbeit